Logo

Kreisverband Rhein-Lahn

FDP im Kreistag, 10. Januar 2017

Wirtschaftsminister Wissing: Mittelrheinbrücke ist wichtig für die Region

Wirtschafts- und Verkehrsminister Wissing im Kreistag
Wirtschafts- und Verkehrsminister Wissing im Kreistag
Wirtschafts- und Verkehrsminister, Dr. Volker Wissing, positionierte sich in der Sondersitzung des Kreistags klar für die Mittelrheinbrücke. „Viele Unternehmen und Bürger in der Region möchten diese Brücke haben. Ich unterstütze das. Die Brücke ist wichtig für die Region. Ich weiß, dass viele Betriebe ihre Geschäftstätigkeit leichter ausweiten können, wenn es diese Brücke gibt. Und auch Pendlern macht eine feste Querung das Leben leichter. Ich arbeite daran, dass die Mittelrheinbrücke möglich wird. Der erste Schritt ist bei solchen Projekten immer ein Raumordnungsverfahren. Das Land ist dem Rhein-Lahn-Kreis und den Nachbarn im Rhein-Hunsrück-Kreis weit entgegengekommen und übernimmt mit rund 460.000 Euro das Gros der Kosten“, sagte der Verkehrsminister vor dem Kreistag in Bad Ems. Monika Becker, Landtagsabgeordnete und Vertreterin der FDP im Kreistag, begrüßte die klaren Worte des Ministers. Sie appellierte zugleich an den Landrat und den Kreistag des Rhein-Hunsrück Kreises, nun auch die Mittel für das Raumordnungsverfahren zügig bereitzustellen, so dass das Projekt vorangetrieben werden kann. Hier geht’s zur Presseberichterstattung und hier zur Meldung des Verkehrsministeriums.


Willkommen bei der FDP Rhein-Lahn


Ralph Schleimer Kreisvorsitzender

FDP Ortsverbände


Spenden Sie jetzt


Newsletter der FDP Rhein-Lahn


Kreistagsfraktion


JuLis Rhein-Lahn/WW


Landesverband


TV Liberal


ARGUMENTE

Argumentation

MITMACHEN

FDP