Logo

Kreisverband Rhein-Lahn

FDP vor Ort, 12. Januar 2017

Sanierung der Karl-Heyer-Promenade in Bad Ems im Blickpunkt

Carl-Heyer-Promenade
Carl-Heyer-Promenade
Im Rahmen ihres letzten Treffens der FDP in Bad Ems standen die Errichtung eines Hospizes, der Neubau der Kita „Unverzagt, die Fusion der Verbandsgemeinden Bad Ems und Nassau sowie die Sanierung der Karl-Heyer-Promenade auf der Tagesordnung der Emser Liberalen und deren Gästen.
„Da wir bereits schon zwei städtische Sanierungsgebiete haben und diese nicht ausfinaziert sind, müssen wir uns bei der Sanierung der Promenade auf das Notwendige konzentrieren. Sonst laufen uns die Kosten in der Stadt davon“, erklärte die Vorsitzender der Emser FDP, Elke Ruppert.
Große Sorge bereiten der Emser FDP auch die künftigen Liegeplätze für Sportboote, die in ihrer jetzigen Planung als Fingersteganlage Platz für nur 17 Boote bieten. Dagegen können bei der Errichtung eines festen Stegs längs der neu geplanten Uferpromenade bis zu knapp 100 Boote festmachen, was auch dem Tourismus zu Gute käme. Diese Lösung wäre wesentlich kostengünstiger im Bau und die Folgekosten für den Unterhalt wären wesentlich geringer. Hier geht’s zur Presseberichterstattung.


Willkommen bei der FDP Rhein-Lahn


Ralph Schleimer Kreisvorsitzender

FDP Ortsverbände


Spenden Sie jetzt


Newsletter der FDP Rhein-Lahn


Kreistagsfraktion


JuLis Rhein-Lahn/WW


Landesverband


TV Liberal


ARGUMENTE

Argumentation

MITMACHEN

FDP