Logo

Kreisverband Rhein-Lahn

Aktuelles

Blick in den Landtag, 12. Januar 2017

Becker: Freiwilliges Soziales Jahr auch für Feuerwehr öffnen

Monika Becker, MdL
Monika Becker, MdL
"Wir müssen jede Gelegenheit nutzen, um Feuerwehren in deren Arbeit zu unterstützen. Deshalb setze ich mich für die Einführung eines Freiwilligen Sozialen Jahres bei der Feuerwehr ein“, erklärte die stellvertretende Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion, Monika Becker, in Mainz. Es gebe viele Bereiche in der Wehrarbeit, in denen sich die FSJler nützlich machen könnten, so die liberale Abgeordnete. Ihr Nutzen für die Wehren werde aber auch über deren eigentliche FSJ-Zeit hinausreichen, betonte Becker. „Es wäre sinnvoll die jungen Menschen vor allem in der Ausbildung und Nachwuchsförderung einzusetzen, ergänzte die FDP-Politikerin. Die FSJler seien noch nah an den Themen der Zielgruppe dran. Hier geht es zur Initiative im Landtag und hier zur Presseberichterstattung in der Allgemeinen Zeitung, vom 12.01.2017.

FDP vor Ort

Diezer FDP lädt zum Neujahrsempfang ein

Staatssekretär Andy Becht
Staatssekretär Andy Becht
Die Diezer FDP lädt zu ihrem traditionellen Neujahrsempfang am Donnerstag, den 26. Januar 2017, um 19.30 Uhr, in den „TREFFPUNKT“, Rudolf-Dietz-Straße 7, 65582 Diez ein. Als Ehrengast erwarten die Liberalen den Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau des Landes Rheinland-Pfalz, Andy Becht. Für die musikalische Begleitung des Abends sorgt Frau Sinija Richter auf der Harfe. Gäste sind wie immer herzlich willkommen. Weitere Informationen erhalten Sie vom örtlichen Vorsitzenden, Herbert Pechmann.

FDP im Kreistag, 10. Januar 2017

Wirtschaftsminister Wissing: Mittelrheinbrücke ist wichtig für die Region

Wirtschafts- und Verkehrsminister Wissing im Kreistag
Wirtschafts- und Verkehrsminister Wissing im Kreistag
Wirtschafts- und Verkehrsminister, Dr. Volker Wissing, positionierte sich in der Sondersitzung des Kreistags klar für die Mittelrheinbrücke. „Viele Unternehmen und Bürger in der Region möchten diese Brücke haben. Ich unterstütze das. Die Brücke ist wichtig für die Region. Ich weiß, dass viele Betriebe ihre Geschäftstätigkeit leichter ausweiten können, wenn es diese Brücke gibt. Und auch Pendlern macht eine feste Querung das Leben leichter. Ich arbeite daran, dass die Mittelrheinbrücke möglich wird. Der erste Schritt ist bei solchen Projekten immer ein Raumordnungsverfahren. Das Land ist dem Rhein-Lahn-Kreis und den Nachbarn im Rhein-Hunsrück-Kreis weit entgegengekommen und übernimmt mit rund 460.000 Euro das Gros der Kosten“, sagte der Verkehrsminister vor dem Kreistag in Bad Ems. Monika Becker, Landtagsabgeordnete und Vertreterin der FDP im Kreistag, begrüßte die klaren Worte des Ministers. Sie appellierte zugleich an den Landrat und den Kreistag des Rhein-Hunsrück Kreises, nun auch die Mittel für das Raumordnungsverfahren zügig bereitzustellen, so dass das Projekt vorangetrieben werden kann. Hier geht’s zur Presseberichterstattung und hier zur Meldung des Verkehrsministeriums.

FDP vor Ort, 14. Dezember 2016

Herbert Pechman einstimmig wiedergewählt

Herbert Pechmann
Herbert Pechmann
"Herzlichen Dank für diesen außerordentlichen Vertrauensbeweis", kommentierte Herbert Pechmann seine einstimmige Wiederwahl zum Vorsitzenden der FDP in der Verbandsgemeinde Diez. Zu seinen Stellvertretern wurden Franz Schöberl und Dr. Marianne Wirth gewählt. Die Liberalen beschäftigten sich inhaltlich vor allem mit den Windkraftplänen der Verbandsgemeinde. Es bestand große positive Übereinstimmung hinsichtlich der Einstellung der aktuellen Pläne durch die Verbandsgemeinde. Hier geht's zur Presseberichterstattung.

FDP im Landtag, 21. Dezember 2016

Landesstraßen im Kreis werden saniert und ausgebaut

Monika Becker, stellv. Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion
Monika Becker, stellv. Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion
Elf Projekte des Landesstraßenbaus sind in den kommenden beiden Jahren im Rhein-Lahn-Kreis vorgesehen, erklärte die FDP-Landtagsabgeordnete Monika Becker. In ganz Rheinland-Pfalz sind es insgesamt 400 Bauvorhaben. Enthalten sind die Mittel im Haushalt des rheinland-pfälzischen Verkehrsministeriums für die Jahre 2017 und 2018. Demnach plant Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) in den kommenden zwei Jahren 121,4 Millionen Euro in den Landesstraßenbau zu investierenDer vorgestellte Haushaltsentwurf des Verkehrsministers wird unsere Region nachhaltig stärken. Ausbau, Bau und Sanierung der Landesstraßen helfen dabei, dass unser Kreis auch in Zukunft attraktiv bleibt. Das Investitionsprogramm ist ein Erfolg unserer liberalen Verkehrspolitik, die wir seit Übernahme der Regierungsverantwortung im Mai nun Stück für Stück weiter umsetzen werden, so die FDP-Politkerin. Hier geht's zur Presseberichterstattung.

FDP vor Ort, 09. Dezember 2016

Stadtbild verschönern - verschmutzte Bushäuschen entfernen

Gisela Diebold, Fraktionsvorsitzende im Diezer Stadtrat
Gisela Diebold, Fraktionsvorsitzende im Diezer Stadtrat
Die FDP im Diezer Stadtrat setzt sich zum wiederholten Male dafür ein, die beschädigten und verschmutzten Bushäuschen in der Stadt zu entfernen. "Die verschmutzten und beschädigten Bushäuschen sind keine Visitenkarte für unsere Stadt", führte die Vorsitzende der FDP-Fraktion im Stadtrat, Gisela Diebold, aus. Die Liberalen im Stadtrat haben einen entsprechendne Antrag in den Rat eingebracht. Es gilt jetzt, in der nächsten Beratung entsprechende Beschlüsse zu fassen bzw. die Verwaltung sei nun zum Handeln aufgefordert, so Diebold. Hier geht's zur Presseberichterstattung.

Bundestagswahl 2017, 8. November 2016

Florian Glock als Direktkandidat im Wahlkreis 199 gewählt

v.l.n.r.: David Hennchen, Florian Glock, Prof. Dr. Martin Kaschny, Susanne Rausch-Preißler, Ralph Schleimer, Alexander Buda
v.l.n.r.: David Hennchen, Florian Glock, Prof. Dr. Martin Kaschny, Susanne Rausch-Preißler, Ralph Schleimer, Alexander Buda
Florian Glock wurde ohne Gegenstimme in Lahnstein von den FDP-Mitgliedern aus den Kreisverbänden Rhein-Lahn, Koblenz und Mayen-Koblenz zum Wahlkreiskandiaten für den Wahlkreis Koblenz gewählt. Der 32-jährige Glock, der z.Zt. an der Uni in Trier promoviert und darüber hinaus selbständig ist, stellte den Schutz der Menschen vor dem Bahnlärm am Mittelrhein sowie die erfolgreiche Bewerbung für die BUGA in den Vordergrund seines regionalen politischen Engagements. Ralph Schleimer, der örtliche Kreisvorsitzende, freute sich über die thematische Schwerpunktsetzung des Kandidaten, da diese Themen für das Mittelrheintal von hoher Bedeutung seien. Die drei anwesenden Kreisvorsitzenden sagten Glock im anstehenden Wahlkampf ihre volle Unterstützung zu und sind fest entschlossen, wieder in den Bundestag einzuziehen. Hier geht's zur Presseberichterstattung.

Bundestagswahl 2017, 4. November 2016

Thorsten Hehl kandidiert im Wahlkreis Montabaur

v.l.n.r.: Thomas Roth, Monika Becker, Ralph Schleimer, Torsten Hehl, Alexander Buda, Florian Glock
v.l.n.r.: Thomas Roth, Monika Becker, Ralph Schleimer, Torsten Hehl, Alexander Buda, Florian Glock
Der 30-jährige Westerwälder Thorsten Hehl wurde ohne Gegenstimme zum Wahlkreiskandidaten der Liberalen im Wahlkreis Montabaur gewählt. Thorsten Hehl freute sich über die große Unterstützung und versprach, einen kompetenten und engagierten Wahlkampf zu führen. Hehl ist verheiratet, hat zwei Kinder und arbeitet als Vertriebsangestellter bei einem Textilunternehmen in Montabaur. „Wir freuen uns, dass Herr Hehl die FDP im anstehenden Bundestagswahlkreis vertritt und werden ihn nach Kräften unterstützen“, versprach Ralph Schleimer, der Vorsitzende des FDP-Kreisverbands Rhein-Lahn. Die Verbandsgemeinden Diez, Hahnstätten, Katzenelnbogen und Nassau aus dem Rhein-Lahn Kreis gehören zum Bundestagswahlkreis Montabaur.

FDP vor Ort, 6. September 2016

Kaschny führt Lahnsteiner FDP

Prof. Dr. Martin Kaschny
Prof. Dr. Martin Kaschny
„Ich bedanke mich herzlich für das mir entgegengebrachte Vertrauen und freue mich darauf, gemeinsam mit den Parteifreunden vor Ort, eine zukunftsgerichtete Politik für Lahnstein zu machen“, kommentierte Prof. Dr. Martin Kaschny seine einstimmige Wahl zum Vorsitzenden des FDP-Stadtverbands Lahnstein. Auf Ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung wählte die Lahnsteiner FDP-Mitglieder Sascha Weinbach, der für die FDP im Stadtrat sitzt, sowie Alexander Göbel zu Kaschnys Stellvertretern. Auf Vorschlag von Prof. Kaschny wurde Gerd Förster zum Ehrenvorsitzenden gewählt. Kaschny betonte in seiner kurzen Dankesrede, dass er sich insbesondere um das Thema „BUGA 2031“ kümmern will, da er hier beträchtliche Entwicklungspotenziale für Lahnstein sehe.


Willkommen bei der FDP Rhein-Lahn


Ralph Schleimer Kreisvorsitzender

FDP Mitgliedschaft


FDP Ortsverbände


FDP Rhein-Lahn in facebook


Newsletter der FDP Rhein-Lahn


Kreistagsfraktion


JuLis Rhein-Lahn


Landesverband


TV Liberal


ARGUMENTE

Argumentation

Meine Freiheit